The simple club app herunterladen

Hi liebe Lena, vielen Dank für dein ausführliches Feedback! Sowas hilft uns enorm weiter 😊 Durch das Update sind viele Punkte behoben worden, also gerne nochmal alles durchgehen. Sonst schreibe uns gerne persönlich in der App über den Chat an oder via Mail an support@simpleclub.com. Die Lernvideos und die App sind kostenlos. Das Angebot finanziert sich durch die Werbeeinnahmen von YouTube, Kooperationen und simpleclub unlimited, einem wahlweise monatlichen oder jährlichen Bezahlabo welches interaktive Übungsaufgaben mit Lösungswegen, PDF-Spickzettel und die Möglichkeit, durch intelligente Algorithmen einen individuellen Lernplan zu erstellen, beinhaltet. [19] Simpleclub (Eigenschreibweise: simpleclub; zu Deutsch: einfacher Club; vormals The Simple Club) ist eine überwiegend deutschsprachige Online-Lernplattform und Video-Reihe auf der Webvideo-Plattform YouTube für die Fächer Deutsch, Biologie, Chemie, Geographie, Geschichte, Informatik, Ingenieurswissenschaften, Mathematik, Physik und Wirtschaft. Das Angebot verteilt sich hierbei auf einzelne YouTube-Kanäle, die auf die jeweiligen Fächer spezialisiert sind, eine Android- und iOS-App sowie eine Website. Simpleclub bezeichnet sich selbst als Deutschlands reichweitenstärksten Anbieter für kostenlose Online-Nachhilfe und wirbt damit, die coolste Nachhilfe Deutschlands zu sein. Zielgruppe sind vorwiegend Schüler und Studenten. Diese Anwendung erfordert Android OS 5.0 oder höher.

Über den Download-Button werden Sie zum Google Play Store geführt, über den Sie die Software installieren können. Der erste YouTube-Kanal TheSimpleMaths wurde am 27. Dezember 2011 gegründet. Auf die Idee der YouTube-Nachhilfe kamen Alexander Giesecke und Nicolai Schork in der Oberstufe des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums in Mosbach im Neckar-Odenwald-Kreis als Folge von schulischer Unterforderung und dem Streben, etwas Eigenes im Internet zu schaffen. 2013 absolvierten Giesecke und Schork ihr Abitur. Giesecke begann ein Studium in Maschinenbau in Karlsruhe und Schork studiert Medieninformatik in München. Professionalität lernten sie unter anderem aus den Workshops des Multi-Channel-Network Mediakraft, in dem sie Mitglied waren und von dem sie wie auch von anderen unterstützt wurden. Am 12. Januar 2014 wurden die YouTube-Kanäle TheSimpleBiology und TheSimpleChemics und am 29. August 2014 TheSimplePhysics eröffnet, am 8. September 2014 folgte der Trailer für das neue freigeschaltete Angebot. [1] Seit dem 27.